Kontakt Seiten im Internet

love-1643452_1280Was kann Parship?

 

Wen Amors Pfeil immer wieder verfehlt, wird irgendwann auf den Gott der Liebe verzichten und sich Partnerbörsen zuwenden. Am besten hilft hier ein Ratgeber. Unzählige Single-Agenturen bevölkern den Markt, und es ist wirklich nicht einfach, eine Partnervermittlung zu finden, die individuell und flexibel genug ist, um den Partner für´s Leben bekommen.

Dabei sind 51% Frauen und 49% Männer. Was bei den Tests immer sehr positiv zum Ausdruck kam, war die mobile Version von Parship. In unserer Bewertung verfolgen wir das Ziel, detailiert auf die Vor- und Nachteile der Partner-Agentur Parship einzugehen.
Etwa 58% der Mitglieder sind Akademiker. Wissenschaftliche Analysen helfen dabei, ein sehr genaues Personen-Profil zu erstellen und so die Suche noch individueller zu gestalten. Über einen Premium Account (kostenpflichtig), können Anfragen getätigt, Fotos ausgetauscht und Mails beantwortet werden. Über bestimmte Medien wird wirksam transportiert, was Parship ausmacht: Parntrose-776966_1280ersuche mit Niveau. Eine gute Alternative zu Parship ist ElitePartner. (hier weiterlesen)

 

Ausdrucksstarkes Profilbild

Da es nicht sehr empfehlenswert ist, als Profilbild ein Selfi zu verwenden, bietet Parship gleich nach der Premium-Anmeldung ein professionelles Fotoshooting an. Statt 59 Euro zahlt das neue Premium Mitglied dann nur noch schlichte 19,99 Euro für ein Bild vom Profi!

Und noch ein Plus: Eine kostenlose Bewertung des Profils durch Parship Experten kann Feedbeck und sehr gut Aufschluss darüber geben, wo das eigene Profil eventuell noch Schwachstellen aufweist. Für eine telefonische Beratung zum Profil oder den eingestellten Fotos fallen Gebühren von 1,99 Euro an. Das sollte einem die große Liebe aber schon wert sein.
Fragebogen

Wer sich auf Parship hier angemeldet hat, füllt am Anfang den Fragenbogen aus. (Am besten am PC ausfüllen, da schon 30 Minuten dafür benötigt werden und am Handy damit unter Umständen hohe Kosten anfallen könnten!) Danach wird das Profil mit persönlichen Angaben und Fotos ergänzt. Wer sich von Anfang an als Premium Mitglied registriert hat, kann nun schon damit beginnen, Kontakte zu knüpfen oder die Sucheinstellungen zu verfeinern.lovers-1862321_1280

Aber auch das Basis Paket hat schon sehr interessante Funktionen zu bieten: Es kann bereits die Partnervorschlagsliste eingesehen werden, es können die Profile anderer Mitglieder studiert werden oder es kann ein „Lächeln“ (eine Art „Anstupsversion“) oder eine Spaßanfrage als Kontaktgesuch versendet werden. Profilfotos bleiben bei beiden Mitgliedschaften erst mal verschwommen, erst wenn zwei Profile „enger“ miteinander bändeln, so werden die Fotos klar sichtbar. Etwas Neugierde wird damit gut aufgebaut.
Bei der Basismitgliedschaft (kostenlose Version) kann nicht über Parship kommuniziert werden, und auch E-Mails oder Kontaktanfragen können in dieser Form der Mitgliedschaft nicht beantwortet werden. Das gleiche gilt auf für ElitePartner sowie auch für die meisten anderen Dating Portale.